Home Ihr Konto  Warenkorb  Kasse  
  Startseite » Katalog » Crazy Record Store » CDs » Ihr Konto  |  Warenkorb  |  Kasse   
Kategorien
13 Geschenke-Tipps (9)
Büro (3)
Fotografie-> (69)
Panorama Borten (7)
Tee (9)
Bücher & Magazine-> (42)
Crazy Record Store-> (101)
  CDs (89)
  Vinyl (6)
  Hörspiel (3)
  Tapes (3)
  Raritäten
DVD & Video-> (39)
Diverses-> (19)
Kunst-> (95)
Postkarten (9)
Hersteller
Neue Produkte Zeige mehr
ehrenfelder - Magazin
ehrenfelder - Magazin
7.00EUR
Schnellsuche
 
Verwenden Sie Stichworte, um ein Produkt zu finden.
erweiterte Suche
Informationen
Bannerwettbewerb
Liefer- und
 Versandkosten

Privatsphäre
 und Datenschutz

AGB's, Disclaimer, Impressum
Kontakt
Ranking-Hits
le pop 3 14.50EUR

le pop 3 - les chansons de la nouvelle scène française

Wieder 16 wunderbare Titel, zusammengestellt von Oliver Fröschke und Rolf Witteler.

Unter Mode findet Ihr nun auch lepop-t-shirts!


Pressetext:

LE POP 3 „Les Chansons de la Nouvelle Scène Française“

Bitte das Wort „Trend“ streichen.

Als Paris-Tourist hat man dieser Tage gute Chancen, Gesichtern zu begegnen, die man vorher nur in Le PopBooklets gesehen hat. Riesige Plakate kündigen das nächste Konzert von Vincent Delerm an, Camille wirbt für sich und das Trendmagazin, dassie auf die Titelseite hievt, der kecke Blick von Jeanne Cherhal grüßt von der Litfasssäule. Kein Zweifel, das was einst als Neo- Chanson in Nantes begann, hat die Hauptstadt erreicht und drückt dem kulturellen Leben der Stadt seinen Stempel auf.

Die Erneuerung des urfranzösischen Genres, des Chanson, die hier gefeiert wird, wurde von uns einst als „Trend mit Fundament“ bezeichnet. Inzwischen ist dieses Fundament so breit geworden, dass man das Wort „Trend“getrost streichen kann. Vielmehr haben wir es mit einem Massenphänomen zu tun, das aus der französischen Popkultur (und zunehmend darüber hinaus) nicht mehr wegzudenken ist. Die nicht mehr ganz so neue „Nouvelle Scène Française“ macht sich in den Regalen der großen Ketten Fnac und Virgin Megastores breit, wo mittlerweile die „Varieté Française“-Fächer so groß wie HipHop oder Alternativesind. Die Stars des Neo-Chansons nehmen dort genauso viel Platz ein wie die Klassiker vergangener Jahrzehnte. Und wenn Alt-Stars wie Jane Birkin, Françoise Hardy oder Juliette Greco neue Platten aufnehmen, dann greifen sie wie selbstverständlich auf die Fähigkeiten der jungen Songschreiber und Komponisten zurück, die für soviel frischen Wind gesorgt haben und immer noch sorgen.

„Catherine Deneuve, ça m’est egal Brigitte Bardot, ça m’est egal
Oh tout ça c’est tant pis, c’est fini“
(„Keyornew“, Mathieu Boogaerts)

Trotz dieser generationsübergreifenden Kooperationen ist der Nouvelle Scène gelungen, was bei dem überwältigenden Erbe der Gainsbourgs, Hardys und Polnareffs eine nicht hoch genug zu bewertende Leistung ist: Sie haben sich produktiv von der Vergangenheit emanzipiert. Natürlich auch, indem sie praktizieren, was die fortschrittlichsten Chansoniers alter Tage ebenso getan haben: Sie integrieren ohne Berührungsängste internationale musikalische Einflüsse. So finden sich Elemente von Indierock bei Françoiz Breut oder Mickey 3D, R & B bei Camille, Reggae bei Mathieu Boogaerts und Frédérique Dastrevigne; und Toma lässt phasenweise sogar an Prince denken.

Doch nicht in nachahmerischer Weise findet diese Integration statt, sondern mit einer eigenen Note, deren Geheimnisse in den Melodien und Arrangements lauern. Dies ist neben der französischen Sprache der rote Faden, der sich durch alle „Le Pop“-Compilations zieht. Vielleicht am deutlichsten bei Le Pop 3.

Als wir uns an die Auswahl der Stücke gemacht haben die auf „Le Pop 3“ erscheinen sollten, hatten wir genau daher ein Luxus-Problem. Noch nie war die Auswahl hervorragender neuer Songs größer als bei der Zusammenstellung dieser Compilation. Nicht nur, dass von uns so bewunderte Künstler aus der aller ersten Reihe wie Françoiz Breut, Mathieu Boogaerts und Jérôme Minière fantastische neue Alben veröffentlichten. Selbst Stücke, die bisher noch nicht zur Veröffentlichung gekommen sind, wie „Tabatha“ von Toma, „Les Copines d’abord“ von Frédérique Dastrevigne und „Pas ce soir“ von Thierry Stremler haben eine Qualität erreicht, die leicht verstehen lässt, warum das neue Chanson, nicht nur im Heimatland eine Ausnahmestellung einnimmt, sondern sich inzwischen auch zu einem erfolgreichen Exportprodukt entwickelt hat.

Und wie selbstverständlich tauchen immerfort neue Namen auf, die es zu beachten gilt. Bertrand Betsch etwa ist zwar beileibe kein Novize mehr, sein aktuelles Album „Pas de bras, pas de chocolat“, das im Herbst letzten Jahres erschien, ist ein äußerst modernes und tanzbares Album, dass fein produzierte Elektronik mit Gitarrenpop-Elementen kreuzt. Bastien Lallemant ist mit seinem zweiten Album „Les Erotiques“ ein harmonisches, swingendes Album gelungen, dass Jazz und Chanson wieder zusammenrücken lässt und dabei nicht ganz unähnlich zu Bertrand Belins wundervollen Debütalbums, das Anfang diesen Jahres erschien.

Trotz der gewachsenen Aufmerksamkeit für das Nouvelle Chanson, sind - mit zwei Ausnahmen (Camilles „Baby Carni Bird und Jérôme Minières „Un Magasine Qui N’Existe Pas“) die Songs auf Le Pop 3 noch nicht in Deutschland erschienen. Ein Umstand den wir dringend ändern möchten. In Kooperation mit dem fantastischen Label Tôt Ou Tard wird Le Pop Musik nun auch die neuen Alben von Françoiz Breut „Une Saison Volée“ und Mathieu Boogaerts „Michel“ herausbringen. Zwei der derzeit schönsten Alben des Neo- Chanson, die für alle Le Pop Fans ein Muss sind.


Tracklist:

1 Bertrand Betsch - Pas de bras, pas de chocolat
2 Stefie Shock - Un Homme à la Mer
3 Camille Baby - Carni Bird
4 Mathieu Boogaerts - Keyornew
5 Albin de la Simone - J'ai changé
6 Frédérique Dastrevigne - Les Copines d'abord
7 Toma Tabatha
8 Alexis HK - Nous sommes revenus
9 Bertrand Belin - Terminus Le Tréport
10 Jérôme Minière - avec Lhasa Un Magasin Qui N'Existe Pas
11 Bastien Lallemant - L'Innocence
12 Thierry Stremler - Pas ce soir
13 Mickey 3D - Rodéo
14 Françoiz Breut - La boïte de nuit
15 Vincent Delerm - Les Filles de 1973 Ont Trente Ans
16 Pierre Lapointe - Debout sur ma tête

Für weitere Informationen, besuche bitte die Hersteller-Homepage zu diesem Produkt.
Dieses Produkt haben wir am Thursday, 14. December 2006 in unseren Katalog aufgenommen.
Bewertungen
Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, haben auch folgende Produkte gekauft:
Corinne Le Hong - PIPPA
Corinne Le Hong - PIPPA
loop pool - DVD
loop pool - DVD
Warenkorb Zeige mehr
0 Produkte
Hersteller Info
le pop Homepage
Mehr Produkte
Benachrichtigungen Zeige mehr
BenachrichtigungenBenachrichtigen Sie mich über Aktuelles zu diesem Artikel le pop 3
Weiterempfehlen
 
Empfehlen Sie diesen Artikel einfach per eMail weiter.
Bewertungen Zeige mehr
Bewertung schreibenBewerten Sie dieses Produkt!
Links
SpeziHosting Link zu uns
SpeziHosting Links
Sprachen
Deutsch English
Währungen

Copyright © 2004 - 2014 Thor Zimmermann
Powered by osCommerce

Tee bestellen